Loading

Darum solltest du im Stehen arbeiten

xps-g2E2NQ5SWSU-unsplash

5 Gründe, die für einen höhenverstellbaren Tisch sprechen | Bildquelle: Unsplash

Im Auto, im Homeoffice oder auf der Couch - Wir sitzen häufig viel zu lange. Dabei ist häufiges Sitzen oftmals ein Grund für Rücken- und Nackenschmerzen. Eine australische Studie hat gezeigt, dass zu langes Sitzen sogar zu einer höheren Sterblichkeitsrate führen kann. Eine einfache und smarte Lösung, um das Dauersitzen zu unterbrechen: höhenverstellbare Schreibtische.

#1 S(tehen) wie Schmerzprävention

In Bewegung funktioniert unser Körper am besten. Einseitige Belastungen und Dauerhaltungen können zu Versteifungen und Schmerzen führen. Genau aus diesem Grund ist es wichtig, hin und wieder für längere Zeit aufzustehen! Damit ist nicht gemeint, dass du permanent stehen sollst, denn das ist auf Dauer auch nicht gesund. Von einer gesunden Mischung aus sitzen und stehen profitiert unser Körper am meisten. Um mental fit zu sein ist es demzufolge essenziel, gelegentlich Position und Haltung zu verändern. Experten empfehlen die Arbeitszeit in etwa folgendermaßen aufzuteilen 50% Sitzen, 25% Stehen und 25% aktive Bewegung.

#2 Performancesteigerung im Gehirn

Experten sind der Meinung, dass gelegentliches Arbeiten im Stehen die Denkleistung erhöhen kann. Das bringt den menschlichen Denkapparat auf Hochtouren - und kann somit zu einer Leistungssteigerung von bis zu 20% sorgen. Dadurch kannst du nicht nur schneller Entscheidungen treffen, du fühlst dich auch lebendiger. Na, wenn das mal kein Grund ist, seinen Schreibtisch aufzurüsten.

#3 Du verbrennst mehr Kalorien

Während du sitzt, ist die Muskelaktivität deiner Beine gleich null. Klar, dass so kaum Kalorien verbrannt werden. Wenn du stehst, ändert sich das, denn stehend verbrennt dein Körper 0,15 Kalorien mehr in der Minute als sitzend. Denn durch einen höhenverstellbaren Schreibtisch erweckst du deine Beine zum Leben, förderst sie und wirkst Muskel- und Knochenabbau entgegen. Durch regelmäßiges Aufstehen durchbrichst du effizient lange Sitzperioden und bringst so Körper und Geist auf Trab!

#4 Sitzen kann tödlich werden

Langes Sitzen ist nicht nur ungesund, es hemmt auch unsere Körperfähigkeiten. Bereits nach 24 Stunden sitzender Tätigkeit sinkt die Fähigkeit, mittels Insulin Glukose abzubauen, um 40%. Außerdem wirkt sich langes Sitzen negativ auf das Herz-Kreislauf-System aus und erhöht unter anderem das Herzinfarktrisiko! Der Grund dafür ist, dass sich im Sitzen das HDL-Level verringert. HDL ist dafür verantwortlich, überschüssiges Cholesterin in die Leber zu transportieren und so Blutgefäße freizuhalten. Funktioniert dies nur noch eingeschränkt, kann das zur Verkalkung deiner Arterien führen!

#5 Du sparst Geld

Ein höhenverstellbarer Tisch ist nicht nur gut für deine Gesundheit, sondern auch für dein Portemonnaie. Warum? Dahinter steckt ein sehr logischer Gedankengang 😊 Wenn du produktiver arbeitest und mehr Zeit zur Verfügung hast, kannst du mehr verdienen und sogar ungeahnte Kräfte freisetzen. Denn dein Fokus liegt nun nicht mehr auf deinem schmerzenden Rücken. Spannend für Unternehmen: Rückenprobleme bei Mitarbeiter: Innen führen zu Fehlzeiten und Produktivitätseinbußen. Das äußert sich auch finanziell.

Wir haben dir 5 Gründe gezeigt, warum es Sinn macht deinen Körper vom Dauersitzen zu erlösen. Jetzt denkst du: „Ein höhenverstellbarer Tisch – klingt gut, ist aber teuer.“ Das muss allerdings nicht sein, denn es gibt auch smarte und nachhaltige Lösungen. RückMal bietet dir ModuleModule, die deinen bestehenden Tisch höhenverstellbar machen. Somit kannst du abwechselnd im Sitzen und Stehen arbeiten. Dadurch bleibst du stets in Bewegung und vermeidest zu lange Sitzperioden.

Quellen:
Vgl. Weitnauer, Alex (2020) https://bit.ly/2TWj6wC
Vgl. Pharmazeutische Zeitung (2018) https://bit.ly/35PRawY
Vgl. DGUV Mosbach, Gabriele (2011) https://bit.ly/3vO1Ab9